Ludwig-Derleth-Realschule
Gerolzhofen

Unsere Tutoren

 

 
Schüler übernehmen
Mitverantwortung für Schüler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn zu Schulbeginn unsere „Neuen“ in die 5. Klasse kommen, ist ihnen alles fremd – von den Unterrichtsformen bis zum Gebäude und dem Schulweg. 

Einen ganz besonders wichtigen Beitrag, um den „Kleinen“ den Einstieg in eine neue Schulatmosphäre mit neue Herausforderungen zu erleichtern, leisten unsere Tutoren. Sie begrüßen die Fünftklässler schon am ersten Tag zusammen mit den Klassenleitern, machen sie mit allem vertraut, zeigen ihnen das Schulhaus, geben ihnen ihre eigene Erfahrungen weiter und betreuen die Fünftklässler das ganze Jahr über. 

Damit unsere Tutoren professionell ihre Aufgaben erfüllen können, werden sie drei Tage lang von ihren Lehrerinnen Martina Faust und Petra Krappen auf ihre zukünftigen Tätigkeiten vorbereitet. In der letzten Schulwoche wird hierfür eigens in eine Jugendunterkunft am Ammersee gefahren, um Gesprächstechniken, Konfliktlösungsstrategien und überzeugendes Auftreten einzustudieren. Es werden ebenso Konzepte erarbeitet, wie die ersten Schultage gestaltet werden können und welche Anforderungen ein Tutor erfüllen muss. 

 

Die Aufgaben der Tutoren:


In erster Linie sollen die Tutoren die Schüler mit der neuen Umgebung vertraut machen und Ansprechpartner für spontan auftauchende Fragen sein, die sich aus der neuen Situation ergeben.


 

 

 

 

Weitere Aufgaben:

-    Durch das Schulhaus führen (Schatzsuche) 

-    Klassengemeinschaft festigen (Klassenzimmergestaltung, Freizeitaktivitäten) 

-    Umweltbewusstsein wecken (Hinweis auf umweltfreundliche Schulmaterialien) 

-    Schulveranstaltungen erklären 

-    In die SMV (Schülermitverantwortung) einführen 

-    Verbindungslehrer, Schülersprecher vorstellen 

-    Auf Wandertagen oder ins Schullandheim die Klasse begleiten 

-    Kleinere Konflikte lösen 

-    Tipps für den Schulalltag geben (Organisation der Hausaufgaben;      Bustransport…) 

-    Unsere Leitlinien näher bringen 

-    Zuverlässig die Sprechzeiten für die Fünftklässler einhalten 

-    Ein Vorbild sein (im Sinne unserer Leitlinien)

 

Das sind nicht die Aufgaben der Tutoren:

 

  - Nachhilfeunterricht

  - Hausaufgabenbetreuung

  - Streitschlichter


 

Natürlich müssen sich unsere Tutoren auch an Grundsätze halten:

1.    Versuche nicht Lehrer- oder Elternersatz zu spielen! 

2.    Äußere dich nicht negativ über Lehrer oder Eltern! 

3.    Halte dich immer an unsere Leitlinien! 

4.    Plane langfristig! 

5.    Informiere die Betreuungslehrerinnen und Klassenleitung über geplante Unternehmungen!

6.    Sprich mit der Klassenleitung ab, wann welche Aktivitäten (z.B. Schatzsuche) möglich sind!

7.    Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung gehören nicht zu deinen Aufgaben!

8.    Bleibe im Gespräch immer sachlich und versuche nicht, die Schüler gegen Lehrer oder Eltern zu beeinflussen!

9.    Erwarte keinen Sonderstatus in der Schule!

10.  Plane nur Aktivitäten, die du auch wirklich ausführen kannst und willst!

11.  Wende dich bei Problemen immer an deine Betreuungslehrerinnen Frau Faust oder Frau Krappen!



Martina Faust